Hamburg mit dem Fahrrad Youmo.ch

HAMBURG MIT DEM FAHRRAD – YOUMO CITY-GUIDE TEIL 3

Einfach mal gemütlich Hamburg mit dem Fahrrad entdecken, ja das wäre was! Auf verschiedenen Pfaden, ganz stressfrei, die vielen Sehenswürdigkeiten der City erkunden. Wir zeigen euch hier die schönsten Tipps für E-Bike- und Fahrradtouren durch die Speicherstadt, und ihr könnt getrost euer Auto stehen lassen.

Hamburg mit dem Fahrrad: ein echtes Erlebnis

Mit guter Laune und einem kleinen Picknick im Gepäck kann ein erlebnisreicher Tag mit dem Fahrrad oder E-Bike in Hamburg starten. Entspannt und unterhaltsam an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten vorbei radelnd, erfährt man allerhand über die moderne City. Durch die Hafencity, die Alsterparks und die Vier- und Marschlande mit ihren malerischen Obsthöfen – das alles an einem einzigen Nachmittag!

Die Lady aus dem Norden hat schließlich allerhand zu bieten:  Schanzen- und Karoviertel, Sankt Pauli, Landungsbrücken, Hafenkante, Portugiesenviertel, Hamburger Michel, Rathaus, Alster, Jungfernstieg, sowie natürlich das Unesco Weltkulturerbe mit Speicherstadt und Kontorhausviertel.

Schiff ahoi!

Etwas Seeluft um die Nase gefällig? Na dann, einfach der Nase nach (oder den Möwen). Die frische Brise leitet euch direkt zum Hamburger Hafen und der Speicherstadt, dem weltweit größten historischen Lagerhauskomplex. Bestaunt die Kräne und die riesen Frachtschiffe. Fahrt durch den alten Elbtunnel und besucht die 50er Schuppen. Dort verbinden sich Tradition und Moderne, Kultur und Handel, Event und Handwerk zu einer authentischen Einheit mit vielfältigen Möglichkeiten. Vielleicht habt ihr ja Lust auf einen Kaffee? Unser Tipp: Besucht unbedingt die legendären Kaffeeklappen und taucht ein ins das Arbeiter-Hamburg von damals.

Ab in den wilden Osten

Ihr möchtet dem Großstadtgewusel entfliehen? Dann nichts wie ab in den wilden Osten. Tretet ganz bequem in die Pedale eures E-Bikes, lasst euch die frische Luft durch die Haare wehen und lasst den rustikalen Rothenburgsort und Kaltehofe an euch vorbeiziehen. Zwei betörende Orte mitten im Grünen, die euren Herzschlag ganz bestimmt beschleunigen. Garantiert!

Abseits von Touri-Pfaden

Mit dem E-Bike oder Fahrrad könnt ihr euch natürlich auch bestens abseits von Touri-Pfaden bewegen. Macht doch einmal einen Ausflug nach Farmsen einer ehemaligen Rennbahn, von der kaum mehr als der Grundriss geblieben ist. Jetzt stehen dort Neubauten an Straßen, welche die Stadionform der ehemaligen Rennbahn nachzeichnen. Ein großartiges Fotomotiv! Oder begebt euch in die Unterwelt. Der Tiefbunker Steintorwall wurde als Luftschutzbunker benutzt und kann besichtigt werden. Wer sich gerne etwas gruselt, der kann das Mausoleum auf dem Ohlsdorfer Friedhof besuchen. Vielleicht spukt’s ja noch?

Lecker essen

Was wäre eine E-bike Tour in Hamburg ohne lecker zu essen? Wenn ihr mal was Außergewöhnliches machen wollt, dann schaut doch ins Tahanga in der Hafencity. Dort entledigt ihr euch nicht nur eures E-bikes, das ihr draußen parken könnt, sondern auch eurer Kleidung. Im Restaurant könnt ihr entspannt „nackt“ speisen, denn das Tahanga ist das erste Nacktrestaurant in Hamburg. Wer Lust auf frische regionale Produkte, sowie warme und kalte Stärkungen hat, der kommt am Klassiker, dem Isemarkt, nicht vorbei. Da kann man getrost die Klamotten anbehalten. Unser Tipp, einfach mal alles durchprobieren.

Wir sind überzeugt, die Hamburger Lady hoch im Norden wird euch mit ihrem Facettenreichtum bezaubern, und ihr werdet euer E-Bike oder Fahrrad gar nicht mehr wegstellen wollen.

Hier noch ein paar Tourenvorschläge für Hamburg mit dem Fahrrad:

Beliebte E-Bike Fahrrad Touren in Hamburg

Individuelle E-Bike und Fahrrad Touren in Hamburg

 

Anna Enderes

customer