ErfahrungsberichteErfahrungen mit YouMo

Die Familie Asbach aus dem Ahrtal teilt für dich ihre Erfahrungen mit YouMo. Denn seitdem das Ehepaar stolzer Besitzer zweier YouMo eCruiser ist, entdeckt sie ihre Heimat neu.

Aller Anfang war eine Entdeckung

youmo erfahrungsbericht urlaubUnd zwar im Sommerurlaub 2020 im Kleinwalsertal. Dort konnte die Familie Asbach nämlich ihren Augen nicht glauben, als ein älteres Ehepaar um die 70 Jahre mit den YouMo eCruiser gemütlich auf eine Almhütte gefahren kam.

Wie es der Zufall wollte, sah die Familie Asbach das Ehepaar später auf dem Campingplatz wieder und sprach sie direkt auf die YouMo’s an. Und es schien so, als müssten sie öfters Rede und Antwort stehen 😉

Für die Familie Asbach stand nach dem freundlichen und ausführlichen Gespräch jedenfalls bereits in ihrem Sommerurlaub fest, dass sie mehr über die YouMo’s herausfinden mussten. Und schon direkt nach dem Urlaub zählten sie sich zu stolzen YouMo Fahrern.

Faszinierende Blicke und entspanntes Fahren

Wenn wir die beiden heute fragen, warum sie sich quasi direkt in die YouMo’s verliebt haben, bekommen wir die Antwort: „weil sie nicht so aussehen wie alle anderen E-Bikes und wir auf gute Schweizer Qualität hoffen :-)“.

Außerdem wird niemand von uns jünger und die Zeiten, in denen man das Mountain-Bike zu Trainingsfahrten in einer Gegend wie der Eifel und dem Ahrtal braucht, sind irgendwann einmal vorbei. Dort warten nämlich hügelige Strecken und bis zu 500 Höhenmeter auf leidenschaftliche Fahrrad- und E-Bike-Fahrer.

Der Familie gefällt vor allem das „andere, entspannte Fahren“. Dabei ernten die beiden mit den YouMo‘s häufig faszinierende Blicke. Das liegt wohl daran, dass die YouMo eCruiser ein so ausgefallenes Aussehen haben und die beiden puren Spaß und Fahrvergnügen beim Fahren haben.

Das Beste mit dem YouMo – Die Heimat neu entdecken

YouMo Erfahrungsbericht AhrtalDie Familie Asbach ist begeistert:

Wir entdecken unsere Heimat, das Ahrtal, seitdem wir die YouMo’s haben, neu. Die Berge können locker hoch gefahren werden. Man schaut viel mehr nach rechts und links, fährt viel entspannter als mit dem Mountain-Bike und fährt auch schon mal ein paar Kilometer mehr, als man sich eigentlich vorgenommen hat, weil es einfach einfacher zum Fahren ist.“

Bei 50 Kilometer bergauf und spontan verlängerten Strecken verwundert es nicht, dass sich die Familie eine noch höhere Kilometerleistung wünscht, damit sie mit noch mehr Gewissheit ans Ziel kommt.

Das YouMo ist mittlerweile aber nicht mehr nur in der Freizeit oder im Urlaub ein selbstverständlicher Begleiter. Die Familie Asbach nutzt die YouMo’s auch für den Weg zur Arbeit und zum Einkaufen.

 

Das Team von YouMo bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei der Familie Asbach. Wir freuen uns sehr, dass wir euch mit dem YouMo begeistern können und dass ihr mit uns eure Erfahrungen teilt. Vielen herzlichen Dank und auf viele neue Entdeckungen mit euren YouMo’s.

Info: Wenn du auch deine Erfahrungen mit YouMo und anderen teilen möchtest, dann melde dich gerne bei uns. Wir freuen uns immer, wenn wir von euren Geschichten hören und diese mit anderen teilen können.

Kontakt: sales@youmo.ch